Energie-ModellZürich
schatten_r

Statements

"Der Praxis-bezogene, offene Erfahrungsaustausch mit anderen Firmen, teilweise auch aus anderen Branchen, ist für uns äusserst wertvoll. Dadurch ist es uns schon mehrmals gelungen, jahre- wenn nicht jahrzehntealte Vorstellungen in den Bereichen zu durchbrechen und neue, energie- und zugleich kosteneffiziente Massnahmen umzusetzen.

Wir werden konstruktiv begleitet, die Energieeffizienz-Vorgaben der Kantone bzw. des Bundes „schlank“ zu erreichen oder sogar zu übertreffen, denn sinnvoll umgesetzte Massnahmen sind nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch ein Gewinn.

Darüber hinaus sind wir stolz, dass diverse im Rahmen des Energiemodells gewonnene Erkenntnisse auch auf Konzernebene Beachtung und Nachahmung finden."

"Die Vorstellung der Energie-Effizienzprojekte der verschiedenen Firmen mit der anschliessenden Diskussion, die transparent und offen geführt wird, ist für mich sehr hilfreich. Aus diesen Sitzungen entstehen immer wieder neue Ideen, wo und wie man in der Zukunft noch Energie einsparen könnte."

"Das Energie-Modell mit seiner aktiven Dienstleister-Fachgruppe und den dortigen engagierten und kompetenten Firmenvertretern bietet für die Credit Suisse eine ausgezeichnete Plattform – sei es für unsere Spezialisten, aber auch als politisches Sprachrohr auf kantonaler Ebene und in Bern, um unsere gemeinsamen Anliegen koordiniert einzubringen und so den eingeschlagenen Kurs auf ihrem Weg zu einer CO2-reduzierten Gesellschaft weiterhin konsequent und mit der nötigen Beharrlichkeit fortzuführen. Nur gemeinsam können wir mit vereinten Kräften die kommenden Herausforderungen im Klimaschutz meistern."

AllianzAXA WinterthurCredit SuisseDowDowDowManorMettler-ToledoMigrosRheinmetall DefenceSix-GroupSwissLifeSwissReUBSZürichZürcher KantonalbankEnergie Agentur